· 

Spielbetrieb vorübergehend eingestellt

Das grassierende Coronavirus zwang auch uns zum Handeln. Der SCE leistete dem Erlass der Bundesregierung Folge und hat den Spielbetrieb deshalb per 11.3. vorübergehend eingestellt. Die Spieler erhalten ein Heimprogramm.

 

Da wir die Verordnung der Bundesregierung ernst nehmen und uns die Gesundheit von Spielern, Trainern, Fans und Funktionären sehr am Herzen liegt, haben wir bereits am 11. März 2020 den gesamten Spielbetrieb eingestellt.  Das bedeutet, dass unsere Sportanlage in Schützen am Gebirge gesperrt ist und wir sämtliche Trainings der Erwachsenenteams sowie des Nachwuchses bis auf weiteres aussetzen. 

 

Die Kampfmannschaften erhielten von Trainer Roland Wisak ein Heimprogramm und halten sich in der Zwischenzeit zu Hause fit. 

 

Wir freuen uns, euch möglichst bald alle wieder gesund begrüßen zu dürfen, wenn die Regierung grünes Licht gibt. 

 

Danke für euer Verständnis und vor allem:

 

Haltet euch an die Maßnahmen und bleibt gesund!

 

Bis bald!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0