· 

#YoungReds überzeugten am Wochenende mit zwei Siegen

SCE U13 - ASV Neufeld 7:0

 

Von Beginn an zeigte die Zankovitsch-Elf ihre Entschlossenheit und drängte den Gegner in die eigene Hälfte. Nachdem man zunächst noch einige gute Gelegenheiten liegen ließ, fiel in Minute 25 der verdiente Führungstreffer durch Franz Thometitsch. Moritz "Momo" Gossy erhöhte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0. Im zweiten Spielabschnitt ging es in der gleichen Tonart weiter. Der SCE erspielte sich mit schönen Spielzügen einige Torchancen, woraus in Minute 38 und  45 die Tore zum 3:0 und 4:0 fielen, beide erzielt vom starken Moritz Gossy. Sebastian Zankovitsch und Fabian Klikovits erhöhten in der 55. sowie 60. Minute auf 6:0. Zum Abschluss der Partie schob Franz Thometitsch mit seinem zweiten Treffer zum 7:0 Endstand ein.

 

Resümee von Coach Andreas Zankovistch:

"Durch die Ausfälle von Arthur Biffl, Paul Zechmeister, Basti Trimmel und Goalie Xandi Tscheppe musste ich die Mannschaft im heutigen Spiel ein wenig umgestellten, was uns aber durch die Ausgeglichenheit im Team keineswegs schwächer machte. Neufeld hatte einige Ausfälle zu beklagen, was aber an unserem Matchplan nichts änderte. Wir haben über die gesamte Spielzeit klare Überlegenheit gezeigt. Vieles aus der vergangenen Trainingswoche wurde auf dem Platz umgesetzt.  Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs."

 

SC "MUKI" Eisenstadt U12 - SPG Hügelland 0:3

 

Beim Spiel gegen Hügelland hatten wir einen Gegner zu Gast, gegen den wir bereits in der Hinrunde auswärts unglücklich mit 1:1 remisierten. Mit dementsprechend großen Erwartungen gingen die Trainer Fiedler und Pasterniak in das Spiel. Diesmal wieder dabei war Tormann Jonathan Peter, der überragende Paraden zeigte und eine höhere Niederlage verhinderte. Anfänglich konnten wir das Spiel offen gestalten, hatten aber keine zwingenden Torchancen. 

 

Durch einen Freistoß von der Seite und einem Stellungsfehler erzielten die Gäste per Kopf das 1:0. Kurze Zeit später hatte Marko Gager die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber am Tormann der Gäste. Nach dem Seitenwechsel gab es zwei Umstellungen, welche aber nicht den erhofften positiven Umschwung brachten. In der zweiten Halbzeit fingen sich die #YoungReds noch das 2:0 und das 3:0 durch einen Weitschuss und so ging man mit einer 0:3-Niederlage vom Platz.

 

Resümee von Trainer Julian Fiedler:

"Heute konnten die Burschen leider nicht die Leistung gegen einen gleichwertigen Gegner umsetzen, die wir als Trainerteam erwarteten. Die Gäste haben einfach mehr Herz und Leidenschaft an den Tag gelegt und das ganze Spiel über gekämpft, was im Endeffekt auch den Unterschied ausmachte. Nichtsdestotrotz werden wir weiter hart an uns selber arbeiten, damit wir mit den Grundtugenden Disziplin, Leidenschaft und Bereitschaft wieder aufzeigen können. Mann des Spiels war ohne Wenn und Aber unser Tormann Jonny Peter, der nach einer Knieverletzung wieder zurückkam und uns sehr, sehr lange mit einigen starken Paraden im Spiel hielt."

 

SCF Rust - SC "MUKI" Eisenstadt U10 0:3

 

 

Nach dem spielerisch starken Sieg gegen Oggau vor zwei Wochen wurde in der spielfreien Woche weiterhin an spielerischen Elementen gearbeitet. Und das haben die Jungs von Christoph Brenner und Stefan Wallner in Rust mit Bravour umgesetzt. Von der ersten Minute an wurde der körperlich starke Gegner aus der Seestadt mit spielerischer Klasse dominiert. Eine dieser Passstafetten führte dann zum 1:0 für die #YoungReds. Felix Bronkhorst verwertete einen sehenswerten Pass in die Tiefe eiskalt zur Führung. Die beiden starken SCE-Debütanten Paul Mangold und Elias Lukac sorgten im Verbund für das 2:0. Nach gutem Zuspiel von Elias Lukac, zog Paul Mangold der Verteidigung davon und traf zum 2:0.

 

In der zweiten Halbzeit wurde aus einer bärenstarken Defensive weiterhin gut Druck ausgeübt. Durch zahlreiche Wechsel ging kurz der Spielfluss ein wenig verloren, ohne dass es für die SCE-Defensive gefährlich wurde. Nach zehn Minuten hatten die Landeshauptstädter aber den Faden endgültig wiedergefunden und erhöhen durch Ben Pasalic. Dieser eilte nach einem starken Zuspiel aus der Defensive auf und davon und netzte überlegt ein. So stand am Ende ein rundherum verdienter Sieg der starken SCE -Jungs.

 

Resümee von Trainer Christoph Brenner:

 

"Ich bin heute unglaublich stolz auf meine Jungs. Das war wirklich durch und durch eine sehr starke Leistung von allen Spielern. Auch trotz vieler Wechsel haben wir das Spiel immer dominiert und sehr guten Fußball gespielt. Das hat mich beeindruckt. Es ist super, wenn man sieht, dass im Training erlerntes am Platz umgesetzt wird."

 

U8 sicherte sich Platz drei beim Turnier in Neufeld

 

Wie bereits in der Vorwoche, konnte das Team von Gerhard Kainz auch dieses Mal auf dem Treppchen landen. Beim Turnier in Neufeld erreichte die #YoungReds  ein 1:1 gegen Neufeld, ein 0:0 gegen Stotzing  sowie einen 2:0-Sieg gegen Großhöflein. Gegen Leithaprodersdorf musste man sich mit 0:2 geschlagen geben.  Wie im Spiel gegen Stotzing hatte man viele Chancen, Stange und Querlatte verhinderten jedoch den einen oder anderen Treffer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0