· 

Done Deal: Ex-Lustenau-Profi George wechselt zum SCE

Der SCE schlägt noch ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zu: Ex-Austria Lustenau- und Admira-Profi David George trägt ab sofort das rot-weiße Trikot. Der 28-Jährige kommt vom SC Leopoldsdorf in die Landeshauptstadt. Im Laufe seiner Karriere bestritt der zentrale Mittelfeldspieler vier Spiele in der 2. Liga für die Lustenauer Austria sowie ein Spiel für das U18-Nationalteam.

 

Das Team von Roland Wisak erhielt mit David George ein weiteres, hochwertiges Upgrade. Der frühere Profi-Kicker soll im offensiven Mittelfeld für die tödlichen Pässe sorgen. Dass er hierfür die Idealbesetzung ist, zeigt seine Vita: In der Akademie der Admira ausgebildet, schaffte er früh den Sprung zu den Admira Juniors in die Regionalliga Ost, wo er im Alter von 16 Jahren sein Debüt feierte. Bereits mit 17 Jahren reifte er dort zum Stammspieler. Im September 2010 feierte George sein Debüt im ÖFB-Trikot. Beim Spiel gegen Slowenien kam er in der Halbzeit für Marco Stark in die Partie. Es war just SCE-Trainerlegende Ernst Weber, damals  U18-Teamchef, der ihn in den Kader berief.

 

“Der SCE ist nicht irgendein Verein”

Im Jahr 2014 erhielt der damals 20-Jährige ein Angebot der Lustenauer Austria und diente sich dort von den Amateuren rasch hoch zu den Profis in die zweithöchste heimische Spielklasse (damals “Erste Liga”). Sein Debüt feierte er am 29. Mai 2015 beim Spiel in Kapfenberg. Drei weitere sollten folgen. In der Saison 2016 schnürte der gebürtige Wiener seine Schuhe für den nunmehrigen Regionalligisten SV Stripfing, ehe es ihn zu seiner jüngsten Station nach Leopoldsdorf zog. Nun also folgte der Schritt zum SCE. “Ganz klar: Der SCE ist nicht irgendein Verein und soll wieder dorthin, wo er hingehört”, gibt der Neuzugang die Marschroute vor. “Nach der Admira und Austria Lustenau darf ich nun in Eisenstadt bei einem weiteren heimischen Traditionsverein meine Schuhe schnüren”, freut sich George. “Wir sind natürlich glücklich, mit David einen weiteren Führungsspieler verpflichtet zu haben”, so Obmann Michael Billes. “Der Kader ist, das kann man sagen, sicher der ausgewogenste und hochwertigste seit der SCE wieder auf den grünen Rasen zurückgekehrt ist”, hält er fest. “David George ist ein technisch sehr beschlagener Spieler, der uns mit seiner Kreativität eine enormen Boost geben kann”, weiß Trainer Roland Wisak um die Qualitäten des neuen Akteurs. 

 

ERSTES TESTSPIEL STEHT UNMITTELBAR BEVOR

Am Freitag, den 18. Juni findet bereits der erste Test statt. Gespielt wird ab 19 Uhr beim SC Wiesen. “Die Jungs brennen bereits darauf, endlich wieder ein Spiel absolvieren zu dürfen”, schildert Roland Wisak. “Wir stehen mitten in der Vorbereitung und bisher läuft diese nach Plan. Diesen Weg wollen wir natürlich fortsetzen”, so der Coach abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0