· 

Keine Punkte im letzten Spiel

Auch die letzte Partie des Spieljahres 2023/24 bringt keinen Sieg. Damit endet eine sieglose Frühjahrsmeisterschaft.

 

Schon nach 5 Spielminuten muss SCE-Torhüter Elias Brodhagen den Ball zum ersten Mal aus dem Netz holen. Braniskav Vitek kommt im Strafraum zum Schuss und hebt ihn über Freund und Feind hinweg genau ins lange Eck. Eisenstadt versucht aber gleich zurückzuschlagen. In der 10. Minute wird ein guter Pass von Marco Pasterniak in den Strafraum von der heimischen Abwehr gerade noch abgeblockt.

 

Gleich danach versucht Faton Vokshi einen Weitschuss, der aber am Tor vorbei geht. 5 Minuten später gibt es Eckball für die Gäste. Robin Grausenburger setzt seinen Kopfball aber deutlich über die Querlatte. Ein Spiel auf hohem Niveau kommt auf beiden Seiten nicht auf. Der SCE hält den Ball oft lange in der eigenen Hälfte, verliert ihn aber meistens wieder, nachdem die Mittellinie überquert wird.

 

Im Minute 26 wird Elias Brodhagen von David Beslin geprüft. Sein Schuss wird von diesem unschädlich gemacht. Bei einem Eckball der Gastgeber 6 Minuten später hat der SCE Glück. Der Kopfball von Marian Stefunko geht am Tor vorbei. In der ersten Hälfte passiert nichts nennenswertes mehr und so geht es mit 1:0 in die Kabinen.

 

Nach der Pause sind erst mal die Hausherren überlegen. In der 48. Minute wird er freistehende David Beslin angespielt. Er läuft auf das Tor zu und bezwingt Elias Brodhagen zum 2:0. Vier Minuten danach geht der Ball auf der linken Seite wieder verloren. Der Schuss geht an die Stange. Der zurückgeeilte Marco Pasterniak erwischt den abprallenden Ball aber so unglücklich, dass er ins eigene Tor rollt.

 

In der 56. Minute wäre es beinahe 4:0 gestanden. Mahmed Fahim läuft mit dem Ball auf Brodhagen zu, letzterer bleibt im Duell aber Sieger. Erst in Minute 66 kommt der SCE zu seiner ersten Chance nach dem Seitenwechsel. Ein Schuss von Lukas Sagmeister geht aber neben das Tor. Drei Minuten später ist wieder Stotzing am Drücker. Nach einer Flanke vor das Tor steht David Beslin ungedeckt da und muss nur noch den Kopf hinhalten, um die endgültige Entscheidung in diesem Spiel herbei zu führen.

 

Danach ist auf beiden Seiten die Luft draußen. Die meisten Angriffsversuche des SCE versanden schon im Mittelfeld. Dennoch gibt es zwei weitere Chancen. In der 74. Minute nimmt sich Fabian Klikovits ein Herz und schießt aufs kurze Eck. Leider einen knappen Meter daneben. Drei Minuten später wird ein Weitschuss von Faton Vokshi von der Verteidigung abgeblockt. Die letzte Gelegenheit des Spiels hat der Stotzinger David Beslin. Sein gut angetragener Schuss wird von Elias Brodhagen aber mit dem Fuß abgewehrt.

 

Damit endet das Spiel sowie die Saison 2023/24. Der Rückblick auf diese Saison fällt durchwachsen aus. Auf eine ausgezeichnete Herbstmeisterschaft, der SCE spielte bis zum letzten Spiel um Platz 3 mit, folgte eine schwache Frühjahrs-Saison, in der kein einziger Sieg gelang. So beendet die Mannschaft die Meisterschaft auf dem 9. Platz. Auf der Habenseite stehen viele Einsätze junger Eigenbauspieler, die ihre ersten Kampfmannschafts-Erfahrungen sammeln konnten.

 

Diese Nachwuchsspieler sind auch die Zukunftshoffnung der Mannschaft. Mit diesen in Zukunft die Meisterschaft zu bestreiten, anstelle teuer zugekaufter Spieler, wird in den nächsten Jahren das Ziel des Vereins bleiben. Nun geht es aber in die Fußball-Ferien und wir freuen uns schon jetzt auf die Meisterschaft 2024/25!